Kostenloser Versand in Deutschland

FIFA 21 TEAM OF THE YEAR – Das sind die besten Spieler des Jahres

© EA SPORTS

FIFA 21 TEAM OF THE YEAR – Das sind die besten Spieler des JahresMit Spannung warten Fans der FIFA-Reihe sowie des beliebten Spielmodus FIFA ULTIMATE TEAM (FUT) auf die Bekanntgabe des „TEAM OF THE YEAR“ (TOTY) für FIFA 21. Welche Spieler schaffen es in die exklusive Elf und gehören damit zu den besten Spielern des Jahres. Für welche Spieler hat es in diesem Jahr nicht ganz gereicht und werden die Spieler des Überfliegers FC Bayern München das TOTY dominieren? In diesem Artikel verraten wir euch sämtliche Details zum FIFA TOTY 21 und wagen eine Prognose, welche Spieler in diesem Jahr dabei sein könnten.

Was ist FUT?

FIFA ULTIMATE TEAM (FUT) ist neben Turnier- und Karrieremodus einer der Spielmodi der FIFA-Reihe und die bei Fans beliebteste Möglichkeit, mit ihren Lieblingsspielern eine Saison zu bestreiten. Euer Wunschteam stellt ihr euch durch die Spielerkarten, die ihr durch die sogenannten Packs erhaltet, zusammen und könnt dann gegen Spieler und deren eigene Teams auf der ganzen Welt antreten. Die Karten stehen in unterschiedlichen Varianten zur Verfügung. Neben den Standardversionen in Bronze, Silber und Gold gibt es für viele Spieler auch besondere Kartenversionen wie „Spieler des Tages“, „Champions League“ oder auch „Zukünftiger Star“. Diese besonderen Versionen kommen meist mit einem erheblichen Boost der Spielerwerte Geschwindigkeit, Schusskraft, Dribbling, usw. Auch einige der besten Fußballer der Geschichte feiern ihr Comeback auf dem Platz – und zwar dank der besonderen „IKONEN“-Karten. Diese gibt es in drei Varianten (Basis, Mittel und Prime), die jeweils unterschiedliche Karriereabschnitte des Spielers repräsentieren. Ihr wolltet schon immer mal mit dem jungen Pelé eure Gegner austanzen? Die IKONEN-Karten in FUT machen es möglich. Auch Zinédine Zidane, Franz Beckenbauer oder Ronaldinho könnten neben zahlreichen weiteren Spielern in einem Pack stecken.

TOTY 21: Wie wird das TEAM OF THE YEAR bestimmt?

In FIFA 20 bestimmten erstmals die Fans, wer es in das begehrte TEAM OF THE YEAR schaffen sollte. Auch die Wahl im Jahr 2020 können FIFA-Begeisterte aktiv mitgestalten und auf diversen Portalen ihre Stimme für ihre Top-Elf abgeben. Die Shortlist aus 55 Nominierten Top-Spielern wird vom FIFA-Entwickler Electronic Arts (EA) herausgegeben. Für aktive FUT-Spieler interessant: Bereits die Nominierten für das TOTY erhalten besondere Spielerkarten mit angehobenen Grundwerten. Einen deutlicheren Boost erfahren die Gewinner der „TEAM OF THE YEAR“-Abstimmung sowie der von Fans gewählte zwölfte Spieler.

Ist das das TEAM OF THE YEAR 21?

Derzeit lässt ein im Internet kursierender Leak FUT-Fans aufhorchen. Demnach steht das TOTY 21 bereits fest – und beinhaltet zahlreiche Spieler des Triple-Siegers FC Bayern München.
Wir stellen euch das vermeintliche TEAM OF THE YEAR für FIFA 21 vor.  

    1)      Tor

Manuel Neuer (FC Bayern München):
Mit mittlerweile 34 Jahren ist der Stammtorhüter des amtierenden Triple-Siegers noch lange nicht müde – im Gegenteil: Mit seinen blitzschnellen Reflexen im, und seinem unnachahmlichen Spiel vor dem eigenen Kasten ist Neuer nach wie vor der Schrecken eines jeden Stürmers und leistete einen entscheidenden Beitrag an den diesjährigen Erfolgen der Bayern. Für seine Leistungen wurde er jüngst nach den Jahren 2013, 2014, 2015 und 2016 zum bereits fünften Mal als Welttorhüter ausgezeichnet.  

    2)      Abwehr

Trent Alexander-Arnold (FC Liverpool):
FIFA-Fans hoffen, dass sich der Leak bewahrheitet und Alexander-Arnold zum diesjährigen Top-Team gehört. Verdient hätte es das 22-jährige Ausnahmetalent auf jeden Fall. Auf seiner rechten Abwehrseite überzeugte der Engländer mit tollen Leistungen über die gesamte Saison.

Virgil van Dijk (FC Liverpool):
Auch Alexander-Arnolds Kollege in der Verteidigung des FC Liverpool schafft es laut dem Leak in das Team des Jahres und war maßgeblich daran beteiligt, dass das Team die Weichen für die Titelverteidigung in der Premier League stellen konnte. Hoffentlich schafft es der 29-jährige Niederländer trotz schwerer Verletzung und längerer Pause in das diesjährige Top-Team.

Sergio Ramos (Real Madrid):
Als einer der wenigen Spieler der spanischen „La Liga“ könnte es dieser Alte Hase in die Auswahl schaffen. Dank seiner auch in diesem Jahr überzeugenden Leistungen hätte der 34-jährige Routinier einen Platz im Team des Jahres mehr als verdient.

Alphonso Davies (FC Bayern):
Es könnte DIE Überraschung innerhalb des diesjährigen TOTY werden. Mit seiner unfassbaren Leistung auf der linken Abwehrseite begeisterte der erst 20-jährige Davies die Massen, ließ Stars wie Lionel Messi verzweifeln und zeigte auch seine Stärke in der Offensive. Ein Platz im TOTY ist mehr als wahrscheinlich.    

  3)      Mittelfeld

Joshua Kimmich (FC Bayern):
Lange Zeit undenkbar, jedoch muss man es neidlos anerkennen: Joshua Kimmich ist in die Fußstapfen von Philipp Lahm getreten – und das überaus erfolgreich. Der 25-jährige Mittelffeldmotor überzeugt mit seiner Konstanz und seinen Ideen und übernimmt sowohl beim FC Bayern als auch in der Nationalmannschaft Verantwortung. Bei Verletzungen wird er schmerzlich beim Spiel des Rekordmeisters vermisst. Seinen Platz im Team des Jahres sollte Kimmich sicher haben.

Thomas Müller (FC Bayern):
Thomas Müller ist und bleibt ein Phänomen und ein echter Fan-Liebling. Ob seine unkonventionelle Spielweise oder seine offene Art – Thomas Müller ist einfach echt und um keinen Spruch verlegen. Beim FC Bayern unter Trainer Hansi Flick blühte Müller nach seinem Rauswurf aus der Nationalmannschaft auf und ist aus der Stammelf nicht mehr wegzudenken.

Kevin de Bruyne (Manchester City):
Seine Mittelfeldkollegen vom FC Bayern kennt Kevin de Bruyne nur zu gut aus seiner Bundesliga-Zeit bei Werder Bremen oder dem VFL Wolfsburg. Der heute 29-jährige hat sich bei Manchester City zu einem der besten Spieler der Premier League entwickelt und würde das TOTY im Mittelfeld definitiv komplettieren.

      4)      Sturm

Lionel Messi (FC Barcelona):
Kein Team des Jahres, keine Bestenliste ohne ihn! Wie es für den Ausnahmespieler Lionel Messi beim FC Barcelona weitergeht, wissen die wenigsten. Klar ist: Auch in diesem Jahr verzauberte „La Pulga“ Fußballfans weltweit mit seiner ausgezeichneten Technik und seiner Ballbehandlung. Ein TOTY ohne Messi ist unvorstellbar.

Robert Lewandowski (FC Bayern):
Der frisch gebackene Weltfußballer 2020 heißt Robert Lewandowski und ist die Erfolgsgarantie des FC Bayern München. Mit seiner Torgefährlichkeit und seinem unnachahmlichen Riecher setzte er sich bei der Wahl zum Weltfußballer gegen die ewigen Kontrahenten Lionel Messi und Cristiano Ronaldo durch und sollte seinen Platz im TOTY sicher haben.

Neymar (PSG):
Er sollte einmal der Nachfolger des großen Lionel Messi werden. Die Frage ist, ob sich Neymar mit seinem Wechsel zu Paris Saint Germain einen Gefallen getan oder seiner Karriere einen Dämpfer verpasst hat. Für Schlagzeilen sorgte er mit Sicherheit als bis heute teuerster Fußballer aller Zeiten. Hin und wieder lässt er auch auf dem Platz seine Genialität aufblitzen. Um seinen Platz im diesjährigen TEAM OF THE YEAR muss der Brasilianer allerdings zittern.

Cristiano Ronaldo (Juventus Turin):
Messi oder Ronaldo – Ronaldo oder Messi. Wie lange sich Fans noch um den Namen des besten Spielers der Welt streiten können bleibt abzuwarten. Ewig dürfte die Karriere der beiden Stürmerstars nicht mehr andauern. Aber auch in diesem Jahr dürfte Christiano Ronaldo zum TEAM OF THE YEAR gehören, bzw. wie im vergangenen Jahr der von den Fans gewählte zwölfte Spieler sein.

Wann erscheint das TEAM OF THE YEAR?

Zu einem offiziellen Termin für die Bekanntgabe des TEAM OF THE YEAR hat sich Electronic Arts bisher noch nicht geäußert. Einen Anhaltspunkt liefert die Bekanntgabe in der vergangenen FIFA-Auskopplung. Diese fand am 09. Januar 2020 statt – dem zweiten Donnerstag im neuen Jahr. Bleibt EA diesem Schema treu, dürfte die Veröffentlichung des neuen TOTY am 07. Januar 2021 anstehen – wir dürfen gespannt sein.

Weitere Beiträge